Von Lighttrail-Schwellen zum 'Snoekebek’

Von Lighttrail-Schwellen zum 'Snoekebek’

Die Betriebe Vebo Staal und De Meteoor arbeiten gemeinsam an einem Entgleisungsschutz für Züge.

Das Wissen und die Expertise des BTE-Betriebs de Meteoor für Bahn-Infrastrukturlösungen für Heavy- und Lightrail-Projekte, in Verbindung mit der Erfahrung und Expertise des BTE-Betriebs Vebo Staal und anderen Partnern haben schließlich eine Schienen-Konstruktion ergeben, die auf Querschwellen montiert wird. Der Name des Systems ist "Snoekebek" (Hechtmaul). Es soll  sicherstellen, dass Züge nicht mehr entgleisen, sondern auf dem Gleis bleiben.

Das hier gemeinte System stammt aus dem Jahr 2015, als BAM Infra Rail anklopfte, weil man für den Bau der Erasmuslinie ein Leitschienensystem suchte. Inzwischen wurde eine Vielzahl von Elementen geliefert.  Die Tatsache, dass innerhalb der BTE Gruppe so viele verschiedene Disziplinen eine Heimat haben und wir als Gruppe über die Kenntnisse aus all diesen Disziplinen verfügen, macht das Finden solcher Lösungen zu einer tollen Herausforderung, der wir uns nur zu gern stellen. 

Zurück zur Übersicht

Nachrichten & Media

Gemeinsam an einer sicheren Welt arbeiten

Zur Verbesserung der Sicherheit arbeiten wir immer nach dem Motto: „Wir arbeiten sicher oder wir arbeiten nicht.“

Weitere informationen

Gemeinsames Bestreben um eine nachhaltige Welt

Wir sind uns unserer Rolle und Verantwortung, den Planeten zu erhalten und zu schützen, bewusst.

Weitere informationen